Planung einer neuen Integrations-Vorklasse FOS/BOS

Ein Weg zum Abitur oder zum Fachabitur

Neue Integrations-Vorklasse FOS/BOS zum Schuljahr 2016/2017 an der Staatlichen Fach- und Berufsoberschule Würzburg geplant!

Mindestvoraussetzungen für die Aufnahme:

  • Sprachkenntnisse mindestens auf dem Level A2 oder B1
  • Mittlerer Schulabschluss oder vergleichbare Vorkenntnisse und/oder eine abgeschlossene Berufsausbildung

Wenn der Bewerber/ die Bewerberin diese Voraussetzungen nicht durch Zeugnisse oder Zertifikate nachweisen kann, ist das Bestehen eines Einstufungstests an der Schule weitere Voraussetzung für die Aufnahme (Fächer: Deutsch, Englisch, Mathematik).

Einstufungstest:
Termin: 21. Juli 2016
Zeit: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Aula der Schule

Die Möglichkeit der Aufnahme wird außerdem mit den Bewerbern, die den Test bestehen, in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt.

Erreichbarkeit der Schule:
Die Schule (Mozartstraße 9, 97074 Würzburg) sollte in ca. 45 „Zug-Minuten“ zu erreichen sein.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Info-Flyer FOS BOS 16/17 sowie dem Formblatt für eine Interessensbekundung FOS/BOS 16/17.

Kontakt zur Berufliche Oberschule Würzburg:
Mozartstraße 9 | 97074 Würzburg
sekretariat@fosbos-wuerzburg.de
www.fosbos-wuerzburg.de

An­kunfts­nach­weis – Neuer Ausweis für Flüchtlinge

Einem Ausländer wird in Deutschland, gemäß § 63a des Asylgesetzes (AsylG) ein Ankunftsnachweis ausgestellt, wenn er um Asyl nachgesucht hat und erkennungsdienstlich behandelt worden ist, aber noch keinen Asylantrag gestellt hat.

Von Bundesministerium des Innern - Bundesministerium des Innern: http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Bilder/DE/Nachrichten/2015/12/ankunftsnachweis.jpg, PD-Amtliches Werk, Quelle: https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=9092856
Bundesministerium des Innern: http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Bilder/DE/Nachrichten/2015/12/ankunftsnachweis.jpg

§ 63a AsylG wurde durch das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz Ende 2015 eingeführt. Die Ergänzung des § 63a AsylG durch das Datenaustauschverbesserungsgesetz am 5. Februar 2016 führte die Bezeichnung Ankunftsnachweis erstmals auch im AsylG selbst ein und konkretisierte die im Dokument enthaltenen Daten. Am Tag danach trat die Ankunftsnachweisverordnung (AKNV) mit technischen Vorgaben und Dokumentmustern in Kraft. An­kunfts­nach­weis – Neuer Ausweis für Flüchtlinge weiterlesen

Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe – Landkreis Würzburg

Der Landkreis hat wertvolle Informationen zusammen gestellt, die sicherlich auch für Ehrenamtliche im Würzburger Stadtgebiet hilfreich sind!

  1. Betreuung von Asylsuchenden
    1. Tipps und Handlungsempfehlungen für Ehrenamtliche
    2. Vernetzung der Ehrenamtlichen
    3. Betreuung in dezentralen Unterkünften, Gemeinschaftsunterkünften und Notunterkünften
      Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe – Landkreis Würzburg weiterlesen

48. BRK-Benefizflohmarkt

BRK Flohmarkt

27. Februar – 9. März 2016
Göbelslehenstraße/Ecke Kreisverband BRK

Spenden Sie, was Sie nicht mehr brauchen:
Kleider – Bücher – Elektro – Nippes – Spielzeug
Bitte keine Großmöbel, PC‘s und Röhrenfernseher!!!

Annahme:
Mo 29. Februar 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Di 01. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Mi 02. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Do 03. März 2016 – 11.00 – 20.00 Uhr

Verkauf:
Sa 05. März 2016 – 10.00 – 16.00 Uhr
So 06. März 2016 – 11.00 – 16.00 Uhr
Mo 07. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Di 08. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Mi 09. März 2016 – 11.00 – 20.00 Uhr

Download: Poster Flohmarkt 2016

Firas Alshater – Ein Syrischer Filmemacher in Deutschland – وصناع السينما السورية في ألمانيا

Firas Alshater
Firas Alshater, geboren 1991 in Damaskus, Syrien Firas Alshater، الذي ولد في عام 1991 في دمشق، سوريا

Als Filmemacher wurde Alshater in Syrien aufgrund regimekritischer Aussagen & Beiträge verfolgt und inhaftiert. Ebenso kam er in Konflikt mit islamistischen Gruppen, weil er deren Verbrechen ebenfalls öffentlich machte. Er half westlichen Journalisten, möglichst unbemerkt nach Syrien zu gelangen. Schließlich musste er in die Türkei flüchten, dann dank der Mithilfe des Deutschen Filmproduzenten Jan Heilig nach Deutschland. Hier lebt er seit August 2013 und erhielt im selben Jahr Asyl.
Zusammen mit Heilig startete Alshater den Youtube Kanal „Zukar“, dessen erstes Video „Wer sind diese Deutschen?“ viral ging und über 2 Millionen mal auf Youtube und Facebook angesehen wurde.

كمخرج للاضطهاد Alshater في سوريا وسجن والمساهمات البيانات المنشقة الواجبة. جاء أيضا في صراع مع الجماعات الإسلامية لأنه جعل أيضا جرائمهم العامة. ساعد الصحفيين الغربيين وقت ممكن دون أن يلاحظها أحد أن يذهب إلى سوريا. وأخيرا، وقال انه كان على الفرار إلى تركيا، ثم بفضل المساعدة للمنتج الفيلم الألماني يناير هيليغ إلى ألمانيا. هنا يعيش منذ أغسطس 2013، وحصل في نفس العام اللجوء.
„من هم هؤلاء الألمان“ الفيروسية ذهب جنبا إلى جنب مع القدس أطلقت Alshater قناة يوتيوب „زكار“ كان أول فيديو وأكثر من 2 مليون تم عرضه على موقع يوتيوب والفيسبوك.

Firas Alshater – Ein Syrischer Filmemacher in Deutschland – وصناع السينما السورية في ألمانيا weiterlesen

Wohnungssuche in Würzburg – Neue Mitbürger unterstützen

Nach der Anerkennung als Flüchtling in Deutschland kommt der Brief mit der Auszugsberechtigung. Ein Grund zur Freude, doch es kommt auch einiges auf unsere neuen Mitbürger zu. Die Wohnungssuche – doch der Wohnungsmarkt in Würzburg ist seit Jahren schon sehr schwierig und man muss einige Zeit für die Wohnungssuche einplanen. Zudem müssen die Vorgaben vom Jobcenter berücksichtigt werden und es werden nicht alle neuen Mitbürger zentral in Würzburg eine neue Bleibe finden. Unterstützt man einen Suchenden, ist es ratsam, das gesamte Einzugsgebiet von Würzburg, Kitzingen, Schweinfurt, und Ochsenfurt ans Herz zu legen. Oftmals klappt eine Integration in den umliegenden Orten bzw. Dörfern deutlich besser, da in den kleineren Gemeinschaften schneller Anschluß gefunden wird. Auch die Immobilienpreise sind außerhalb von Würzburg deutlich günstiger.

Auch Wohngemeinschaften (WGs) sind eine gute Option, vor allem für alleinstehende neue Mitbürger – so können sie schnell neue Menschen kennen lernen und Kontakte knüpfen.

Um bei der Wohnungssuche zu unterstützen, haben wir euch zahlreiche Informationen zusammen gestellt: Wohnungssuche in Würzburg – Neue Mitbürger unterstützen weiterlesen

Untersützung dringend benötigt – unverbindlich und spontan!

IWredestrasse-2n der Wredestraße 21 sortieren Mitarbeiter_innen der Caritas Würzburg gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfer_innen gespendete Kleidung für Geflüchtete und bedürftige Menschen. Seit Sommer 2015 hat sich die Spendenbereitschaft der Würzburger_innen deutlich
erhöht, sodass Wredestrasse-5nicht mehr alle Kleiderspenden im Caritasladen sortiert werden können. Die unverarbeiteten Spenden werden in die Wredestraße gebracht und dort sortiert und für die Ausgabe an Bedürftige vorbereitet.

Die in der Wredestraße sortierte Kleidung wird an Flüchtlinge in Notunterkünften weitergegeben und die Bestände des Caritasladens werden damit aufgefüllt. Die Ehrenamtlichengruppen der Notunterkünfte helfen ebenfalls bei der Sortierung in der Wredestraße mit.

Doch es wird weitere Hilfe benötigt!
Sortiert wird in der Wredestraße immer Montag bis Donnerstag von 18 bis 20 Uhr und Freitag von 14 bis 16 Uhr. Für die Mithilfe bei der Kleidersortierung wird kein Helferausweis von der Stadt benötigt. Die Mithilfe ist völlig unverbindlich und spontan möglich! Untersützung dringend benötigt – unverbindlich und spontan! weiterlesen

Flucht und Asyl 2015 – Spicker aktuell Nr. 2 von bpb.de

Aktuelle Fragen brauchen aktuelle Antworten! Der Spicker ‚Flucht und Asyl 2015‘ bietet einen kompakten Überblick über eines der Themen des Jahres 2015.

Flucht nach DeutschlandWoher und warum fliehen Menschen? Welche Arten des Schutzes gibt es für sie in Deutschland? Wer darf bleiben, wer muss wieder gehen? Und wie verändert sich Deutschland durch diejenigen, die bleiben?

Diesen und weiteren Fragen gehen die kurzen Lexikonartikel mit Zahlen und Fakten auf den Grund – wir stellen Sie euch auch hier zur Verfügung:

Flucht und Asyl 2015 – Spicker aktuell Nr. 2 von bpb.de weiterlesen

Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste!

Die Website BILDKORREKTUR ist eine initiative bekannter deutscher Zeichner, die sich zusammen getan haben um die Top15 Ängste besorgter Bürger zu illustrieren uns sie mit Fakten zu entkräften. Denn Angst ist ein schlechter Ratgeber! Ihre Vorsätze für 2016: Weniger Angst haben – mehr Wissen.

Leider viel zu wenige Menschen wissen, dass viele Ängste im Zusammenhang mit Flüchtlingen völlig unbegründet sind. Zahlen und Fakten können diesen oftmals diffusen Ängsten entgegebwirken bzw. diese abbauen. Doch Zahlen sind langweilig – deshalb ist diesen Projekt auch so großartig! Zahlen und Fakten werden von den Zeichnern verwendet um Stellung zu beziehen, nicht populistisch, sondern konstruktiv.

Die bunte Seite der Macht sind:
Aike Arndt, Tim Dinter, FÖRM, Hamed Eshrat, Serafine Frey, Matthias Gubig, Jens Harder, Jim Avignon, Alex Jordan, Alexandra Klobouk, Sebastian Lörscher, Mawil, Moritz Stetter, Henning Wagenbreth, Barbara Yelin und Felix Denk (Journalist, Text und Recherche).

Vielen Dank an dieser Stelle für diese unglaublich tolle Arbeit! Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste! weiterlesen

Fortbildungen für Ehrenamtliche 2016 – Caritas Verband

Die folgend aufgeführten Fortbildungsangebote der Caritas sind kostenfrei und richten sich an Ehrenamtliche im Bistum Würzburg sowie solche, die es noch werden wollen. Bei allen Kursen werden zum einen fachliche Inputs durch die Referent/-innen gegeben, zum anderen besteht aber auch ausreichend Zeit für den Austausch unter Ehrenamtlichen.

WEITERE DETAILS SOWIE INHALTE UND ZIELE DER EINZELNEN SEMINARE ENTNEHMEN SIE BITTE DEM FLYER. DIESER STEHT IHNEN HIER ZUM DOWNLOAD ZUR VERFÜGUNG:
Flyer: Fortbildungen für Ehrenamtliche 2016 – Caritas
Anmeldekarte: Fortbildungen für Ehrenamtliche 2016 – Caritas Fortbildungen für Ehrenamtliche 2016 – Caritas Verband weiterlesen