Wichtige Informationen zur Anhörung (Asyl in Deutschland)

Der folgende Film ist ein Informationsfilm für Flüchtlinge in Deutschland. Es geht darin um die Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Die Anhörung ist ein Gespräch (oft „Interview“ genannt) in dem man seine Fluchtgeschichte detailiert erzählt. Es ist der zentrale Moment eines jeden Asylsuchenden. Denn danach wird entschieden, ob man als Flüchtling anerkannt wird, oder nicht. Weiter unten finden Sie auch wichtige Informationsblätter in verschiedensten Sprachen zur Anhörung.

Vielen Dank an www.asylindeutschland.de – dort steht das Video in 14 Sprachen zur freien Nutzung zur Verfügung. Weiterführende Links zu Beratungsstellen findest du hier. Der Film ersetzt keine ausführliche rechtliche Beratung und ist eine Erstinformation. Wichtige Informationen zur Anhörung (Asyl in Deutschland) weiterlesen

Reflexionsvideo: Unterstützungsarbeit auf Augenhöhe!

Die ehrenamtliche Unterstützung neuer Mitbürger ermöglicht beiden Seiten Chancen, doch viele Ehrenamtliche kommen auch immer wieder an ihre Grenzen. Das folgende Video vom Netzwerk rassismuskritische Migrationspädagogik Baden-Württemberg will einen Impuls geben, diese Arbeit in Fortbildungen oder Gruppendiskussionen zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Es soll helfen, schwierige Situationen besser zu verstehen, Stereotypisierungen bewusst zu machen und Frustrationen auf beiden Seiten zu vermeiden.

Reflexionsvideo: Unterstützungsarbeit auf Augenhöhe! weiterlesen

Wichtige Hinweise vom Würzburger Flüchtlingsrat

Im Juli 2016 informiert der Würzburger Flüchtlingsrat wie folgt:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Asyl-Aktive,

wir möchten Ihnen und euch für Ihre/eure Unterstützung der Asylbewerber und anerkannten Flüchtlinge folgende Hinweise geben, die sich aus aktuellem Anlass ergeben haben: Wichtige Hinweise vom Würzburger Flüchtlingsrat weiterlesen

Asylrecht & Grundbegriffe

Folgend ein kurzer Überblick der Grundbegriffe des Asylrechts, kurz erläutert. Bzgl. Weiterführender Informationen zum Asylrecht verweisen wir am Ende dieser Zusammenstellung gerne auf die vom Würzburger Flüchtlichsrat zusammengestellten Informationen.

Asyl
Der Ursprung des Wortes liegt im Griechischen und bedeutet soviel wie „unberaubt“ oder „sicher“. Laut Duden versteht man darunter ein Heim, einen Zufluchtsort, eine Unterkunft für Obdachlose oder die Aufnahme und den Schutz für Verfolgte.

Asylberechtigter
Als Asylberechtigte gelten Personen, welche nach Art. 16a GG ein Recht auf Anerkennung der Asyleigenschaft haben. Umgangssprachlich werden damit jedoch auch Personen bezeichnet, die ein Recht auf einen anderen im Asylverfahren zu prüfenden Schutzstatus haben.

Asylbewerber/Asylsuchende/Asylflehende
Dies sind Personen, deren Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Dabei ist ein Asylsuchender jemand, der ein Asylgesuch geäußert, aber noch keinen Antrag gestellt hat. Ein Asylbewerber ist man dagegen ab Antragstellung. Asylrecht & Grundbegriffe weiterlesen

Kosten für Anerkannte Asylbewerber in einer Notunterkunft

Seit 01.12.2015 werden rückwirkend Kostenbescheide für Unterkunft (Miete), Energie und Sachleistungen von der Zentrale Gebührenabrechnungsstelle der Regierung von Unterfranken an anerkannte Asylbewerber versandt.

Dies erfolgt auch an Bewohner sogenannter Notunterkünfte bzw. Erstaufnahmen. Bewohner die als Asylbewerber anerkannt sind, müssen somit wie auch in einer Gemeinschaftsunterkunft einen Teil der Kosten tragen.

Aus einer vorhandenen Bescheiden haben wir folgende Kostenstruktur abgeleitet – wir übernehmen hierfür ausdrücklich keine Haftung – möchten die Informationen aber für ein besseres Verständnis zur Verfügung stellen: Kosten für Anerkannte Asylbewerber in einer Notunterkunft weiterlesen

Neuaufnahme von BAF-Bewerbern (Berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge)

Tolle Neuigkeiten von der Franz-Oberthür-Schule in Würzburg! Herr Geisler informiert, dass zum Schulbeginn des Schuljahres 2016/2017 in Würzburg voraussichtlich zehn neue BAF-Klassen an sechs unterschiedlichen Schulen eingerichtet werden. Somit könnte einem Großteil der zahlreichen Bewerber ein Angebot für die Beschulung in einer BAF-Klasse unterbreitet werden. Derzeit befinden sich die Planungen noch in der Planungsphase, so dass Details des Aufnahmeverfahrens noch nicht veröffentlicht werden können. Dennoch sind aktuell nachfolgende Regelungen geplant: Neuaufnahme von BAF-Bewerbern (Berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge) weiterlesen

Planung einer neuen Integrations-Vorklasse FOS/BOS

Ein Weg zum Abitur oder zum Fachabitur

Neue Integrations-Vorklasse FOS/BOS zum Schuljahr 2016/2017 an der Staatlichen Fach- und Berufsoberschule Würzburg geplant!

Mindestvoraussetzungen für die Aufnahme:

  • Sprachkenntnisse mindestens auf dem Level A2 oder B1
  • Mittlerer Schulabschluss oder vergleichbare Vorkenntnisse und/oder eine abgeschlossene Berufsausbildung

Wenn der Bewerber/ die Bewerberin diese Voraussetzungen nicht durch Zeugnisse oder Zertifikate nachweisen kann, ist das Bestehen eines Einstufungstests an der Schule weitere Voraussetzung für die Aufnahme (Fächer: Deutsch, Englisch, Mathematik). Planung einer neuen Integrations-Vorklasse FOS/BOS weiterlesen

An­kunfts­nach­weis – Neuer Ausweis für Flüchtlinge

Einem Ausländer wird in Deutschland, gemäß § 63a des Asylgesetzes (AsylG) ein Ankunftsnachweis ausgestellt, wenn er um Asyl nachgesucht hat und erkennungsdienstlich behandelt worden ist, aber noch keinen Asylantrag gestellt hat.

Von Bundesministerium des Innern - Bundesministerium des Innern: http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Bilder/DE/Nachrichten/2015/12/ankunftsnachweis.jpg, PD-Amtliches Werk, Quelle: https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=9092856
Bundesministerium des Innern: http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Bilder/DE/Nachrichten/2015/12/ankunftsnachweis.jpg

§ 63a AsylG wurde durch das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz Ende 2015 eingeführt. Die Ergänzung des § 63a AsylG durch das Datenaustauschverbesserungsgesetz am 5. Februar 2016 führte die Bezeichnung Ankunftsnachweis erstmals auch im AsylG selbst ein und konkretisierte die im Dokument enthaltenen Daten. Am Tag danach trat die Ankunftsnachweisverordnung (AKNV) mit technischen Vorgaben und Dokumentmustern in Kraft. An­kunfts­nach­weis – Neuer Ausweis für Flüchtlinge weiterlesen

Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe – Landkreis Würzburg

Der Landkreis hat wertvolle Informationen zusammen gestellt, die sicherlich auch für Ehrenamtliche im Würzburger Stadtgebiet hilfreich sind!

  1. Betreuung von Asylsuchenden
    1. Tipps und Handlungsempfehlungen für Ehrenamtliche
    2. Vernetzung der Ehrenamtlichen
    3. Betreuung in dezentralen Unterkünften, Gemeinschaftsunterkünften und Notunterkünften
      Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe – Landkreis Würzburg weiterlesen

48. BRK-Benefizflohmarkt

BRK Flohmarkt

27. Februar – 9. März 2016
Göbelslehenstraße/Ecke Kreisverband BRK

Spenden Sie, was Sie nicht mehr brauchen:
Kleider – Bücher – Elektro – Nippes – Spielzeug
Bitte keine Großmöbel, PC‘s und Röhrenfernseher!!!

Annahme:
Mo 29. Februar 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Di 01. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Mi 02. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Do 03. März 2016 – 11.00 – 20.00 Uhr

Verkauf:
Sa 05. März 2016 – 10.00 – 16.00 Uhr
So 06. März 2016 – 11.00 – 16.00 Uhr
Mo 07. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Di 08. März 2016 – 11.00 – 18.00 Uhr
Mi 09. März 2016 – 11.00 – 20.00 Uhr

Download: Poster Flohmarkt 2016